Rufen Sie uns an: 07130 - 405 70 75 | Telefonische Beratung von 8 bis 20 Uhr - auch am Wochenende|info@bad-direkt.com

Badmöbel-Ratgeber für schönere Badezimmer

/Badmöbel-Ratgeber für schönere Badezimmer
Badmöbel-Ratgeber für schönere Badezimmer2018-11-06T16:06:06+00:00

Badmöbel-Ratgeber für die Badezimmer-Einrichtung

  • Badmöbel-Kombination YOUNG T-12

Badmöbel-Ratgeber und Bad-Ideen für Badmöbel und Waschtische. Wichtige Tipps. Praktische Anregungen. Wertvolle Hinweise.

Badmöbel-Ratgeber als PDF. Jetzt herunterladen!

Badmöbel

Badmöbel / Badezimmermöbel sind alle Möbel, Schränke und Waschtische, die zur Einrichtung eines Badezimmers geplant werden können. Dazu gehören auch Spiegel und Spiegelschränke sowie passende Leuchten.

Investition und Qualität

Die Investition in ein neues Badezimmer oder in eine Badsanierung ist eine Investition in die nächsten zwanzig Jahre. Deshalb gilt auch für Badmöbel und Waschtische: Die Qualität muss zu der geplanten Nutzungsdauer des Badezimmers passen.

Es macht dauerhaft wenig Sinn, das neue Bad mit qualitativ schlechten Produkten auszustatten, an denen Sie womöglich nur drei Jahre Freude haben. Auch sind Sie dauerhaft unglücklich, wenn Sie beim Badmöbel-Kauf Kompromisse gemacht haben. Dies betrifft nicht nur den Preis, sondern auch die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten.

Ihr Badmöbel muss perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt werden können. Dazu gehört Flexibilität, also zum Beispiel bei der Auswahl der Waschtischbreite (Maßarbeit), des Waschtischmaterials oder der perfekt zu Ihrem Badezimmer passenden Badmöbel-Oberfläche.

Deshalb: Augen auf beim Badmöbel-Kauf. Auf Qualität und Individualität setzen.

  • Badmöbel-Kombination YOUNG T-01

Abbildung: Badmöbel-Kombination YOUNG T-01 mit fugenlosem Glas-Waschtisch auf Maß (Breite 175 cm) in Lichtgrau (RAL 7035), Waschtisch-Unterschrank (Breite 100 cm) mit 2 Auszügen, Unterschrank (Breite 70 cm), 2 Seitenteilen (Breite 5 cm), Oberschrank mit 4 Türen,  Wandspiegel auf Maß und Leuchte. Badmöbel-Programm YOUNG ohne Griffe, grifflos. Badmöbel-Oberflächen: Custoza 30 + 27, Laminat Materic. – Wie jede bei Bad-Direkt gezeigte Badmöbel-Kombination individuell planbar (z. B. Waschtisch andere Breite, anderes Waschtischmaterial, andere Waschtischfarbe, andere Badmöbel-Oberfläche / Farbe, andere Schränke, andere Waschbeckenform).

Badmöbel-Kombinationen

Was ist eine Badmöbel-Kombination?

Sind verschiedene Badmöbel bereits in einer Einheit zu einem Waschplatz zusammengestellt worden, spricht man von einer Badmöbel-Kombination bzw. von einem Badmöbel-Set. Die kleinste angebotene Badmöbel-Kombination, der kleinste Waschplatz besteht in der Regel aus einem Waschtisch (Waschbecken) und einem Waschtischunterschrank.

Badmöbel-Kombinationen / Badmöbel-Sets können neben einem Waschtisch und einem Waschtisch-Unterschrank auch weitere Möbel-Elemente wie mehrere Unterschränke, einen Spiegel / Spiegelschrank, eine passende Leuchte, zusätzliche Oberschränke oder einen Hochschrank beinhalten.

Werden komplette Badmöbel-Kombinationen / Badmöbel-Sets angeboten, muss genau hingeschaut werden, welche Möbel- und Waschtisch-Elemente die angebotene Badmöbel-Kombination tatsächlich umfasst. Nur so kann man verschiedene Angebots-Preise miteinander vergleichen.

Badmöbel-Kombinationen selbst gestalten

Auf der Homepage und im Badmöbel-Katalog von Bad-Direkt finden Sie rund 100 Badmöbel-Kombinationen. Diese Badmöbel-Kombinationen sind Planungsbeispiele und Einrichtungsideen, um interessierten Kunden zu zeigen, welche Möglichkeiten es bei der Gestaltung des neuen Badezimmers gibt.

Bei Bad-Direkt können die gezeigten Badmöbel-Kombinationen vom Kunden individuell umgeplant werden. Der Kunde hat also die Möglichkeit, das gezeigte Badmöbel-Set nach seinen Wünschen zu ändern.

Dazu gehört zum Beispiel, eine andere Badmöbel-Oberfläche als in der Abbildung zu wählen. Bei Bad-Direkt stehen dafür über 300 verschiedene Oberflächen und Farben inklusive aller RAL-Farben zur Verfügung.

Ist eine Badmöbel-Kombination mit Griffen abgebildet, können alternativ Badmöbel ohne Griffe ausgewählt werden. Aber auch bei Badmöbel-Kombinationen mit Griffen, können nicht nur die abgebildeten Griffe gewählt werden, sondern auch Griffe in anderen Formen und Designs.

Zeigt die Badmöbel-Kombination verschiedene Schränke und Unterschränke mit Türen, können alternativ Schränke und Unterschränke mit Schubladen (Auszügen) eingeplant werden.

Wie die Badmöbel sind auch die gezeigten Waschtische veränderbar. Insbesondere bei Waschtischen auf Maß kann aus unterschiedlichen Waschtischmaterialien gewählt werden. Gefällt die gezeigte Waschtischoberfläche oder Waschtischfarbe nicht, kann der Kunde auf ein anderes Waschtischmaterial ausweichen.

In vielen Badmöbel-Kombinationen werden Wandspiegel gezeigt, obwohl der Kunde lieber einen Spiegelschrank einplanen würde. Auch diese Planungsidee „Tausche Wandspiegel gegen Spiegelschrank“ ist bei Bad-Direkt kein Problem.

Werden die meisten Badmöbel-Kombinationen bei Internet-Anbietern und Onlineshops nur in Standard-Abmessungen und wenigen Varianten angeboten (zum Beispiel sind nur wenige Oberflächen lieferbar), bietet Bad-Direkt eine Vielzahl an individuellen Planungs- und Gestaltungsalternativen.

Dazu gehören auch Waschtische auf Maß bis zu einer Breite von 300 cm. Sehen Sie bei Bad-Direkt eine Badmöbel-Kombination und möchten diese in einer anderen Breite für Ihr Badezimmer haben, dann nehmen Sie mit Bad-Direkt Kontakt auf. Beispiel: Sie sehen eine 120 cm breite Badmöbel-Kombination, Ihr Waschplatz soll aber 180 cm breit werden.

  • Badmöbel-Kombination YOUNG T-01

Abbildung: Fugenloser Glas-Waschtisch auf Maß (Breite 175 cm) in Lichtgrau (RAL 7035), Waschtisch-Unterschrank (Breite 100 cm) mit 2 Auszügen, Unterschrank (Breite 70 cm), Badmöbel-Programm YOUNG ohne Griffe, grifflos. Fugenlose Glas-Waschtische sind auf Maß bis 300 cm Breite und in allen RAL-Farben (über 200) lieferbar.

Badmöbel-Waschtische (Möbel-Waschtische)

Waschtische und deren Bedeutung im Badezimmer

Der Waschtisch ist das am häufigsten genutzte Badprodukt in einem Badezimmer und damit auch der wichtigste Arbeitsbereich. Vergleicht man die Nutzungshäufigkeit, so liegt das Waschbecken weit vor Toilette / WC, Dusche oder Badewanne. Deshalb gilt es bei der Badplanung besonderes Augenmerk auf den Waschtisch zu legen.

Wichtigste Frage ist: Wie viel Platz steht für den Waschtisch zur Verfügung? In vielen Badezimmern wird der Waschtisch zu klein geplant, d. h. der Raum im Badezimmer wird nicht optimal genutzt. Sinnvoll ist es, den Waschtisch so groß wie möglich zu planen. Nur so erreicht man einen perfekten Waschplatz mit großzügigem Arbeitsbereich, viel Ablagefläche und Stauraum.

Waschtisch-Größe

Wenn man von der Größe eines Waschtischs spricht, meint man in der Regel dessen Breite. Je nach Größe des Badezimmers kann ein Waschtisch zwischen 60 cm und 300 cm breit sein. Typische Standardbreiten / Standardgrößen eines Waschtischs sind 60 cm, 70 cm, 80 cm, 90 cm, 100 cm und 120 cm.

Sucht man einen großen Waschtisch, einen Waschtisch in einem Zwischenmaß oder einen Waschtisch für einen Nischeneinbau, stößt man schnell an seine Grenzen. Bad-Direkt ist ein Hersteller, der nicht nur Waschtische in Standardgrößen bietet, sondern auch bezahlbare Waschtische auf Maß.

Maßarbeit des Waschtisches garantiert, dass das wichtige Ziel der Badplanung, den im Badezimmer zur Verfügung stehenden Platz perfekt auszunutzen, erreicht werden kann.

Fugenlose Waschtische auf Maß

Waschtische auf Maß sind aus unterschiedlichen Waschtisch-Materialien und in verschiedenen Oberflächen / Farben als Einzelwaschtisch oder als Doppelwaschtisch bis zu einer Breite (Größe) von 300 cm erhältlich.

Bei Bad-Direkt handelt es sich bei den Waschtischen nach Maß um Waschtische, die auf der Oberfläche keine störenden Fugen haben, also fugenlos sind. Dafür verantwortlich ist das Produktionsverfahren dieser Waschtische, bei denen der Waschtisch samt Waschbecken und Ablagefläche aus einem Guss ohne Nähte und Fugen produziert wird.

Fugenlose Waschtische haben den Vorteil, dass diese Waschtische hygienisch einwandfrei sind, weil sich kein Schmutz (und damit auch keine Bakterien) in eventuellen Nähten und Fugen auf dem Waschtisch absetzen kann. Waschtische ohne Fugen und Nähte sind außerdem viel schneller, einfacher und leichter zu reinigen.

  • Badmöbel-Kombination YOUNG Y-215

Abbildung: Fugenloser Waschtisch auf Maß aus Corian in Weiß matt und ovalem Waschbecken. Badmöbel ohne Griffe in einer RAL-Farbe und Hochglanz lackiert. Corian ist ein hochwertiges Material und eine sehr gute Alternative zum klassischen „Keramik“.

Waschtisch-Materialien

Die meisten Menschen haben, wenn man von einem Waschtisch oder einem Waschbecken spricht, spontan einen weißen Waschtisch aus Keramik vor Augen. Dieses Bild ist historisch bedingt, da früher nahezu alle Waschtische in Weiß und aus dem Werkstoff Keramik hergestellt wurden. Glaubt man jedenfalls.

Keramik-Waschtische

Die Wahrheit ist, dass es schon seit über 50 Jahren Werkstoffe gibt, zu denen man umgangssprachlich Keramik sagt, die aber bis auf die weiße Oberfläche und eine ähnliche Anmutung gar nichts mehr mit dem klassischen Keramik zu tun haben. Solche Werkstoffe sind zum Beispiel Mineralguss, Corian®, Tecnoril® und Geacryl®.

Keine Frage, Keramik hat durch die gebrannte Oberflächenglasur eine sehr dichte Oberfläche, aber auch ein paar entscheidende Nachteile, die zu der Entwicklung alternativer Werkstoffe geführt hat.

Keramik-Waschtische sind nicht zu reparieren. Beim unglücklichen Aufprall eines harten Gegenstandes auf einen Keramik-Waschtisch zerspringt die Oberfläche und kann nicht wieder geschlossen werden. Bei einem Unfall muss ein Keramik-Waschtisch immer ausgetauscht werden. Vergleichbare Materialien wie Mineralguss, Corian®, Tecnoril® und Geacryl® können in einem solchen Fall meist repariert werden (Reparatur-Set) und wieder völlig hergestellt werden.

Keramik-Waschtische müssen produktions- und materialtechnisch in großen Mengen hergestellt werden. Die Produktion eines einzelnen Keramik-Waschtisches ist nur theoretisch denkbar, letztendlich aber nicht finanzierbar, also einfach zu teuer. Der technische Aufwand wäre einfach zu groß. Dadurch scheidet Keramik für die Ein-Stück-Produktion von Waschtischen auf Maß aus.

Waschtische aus Corian® und anderen Werkstoffen mit einer weißen Oberfläche können wegen ihrer Materialeigenschaften als Einzel- oder Doppelwaschtische problemlos und bezahlbar auf Maß produziert werden. Eine wichtige Voraussetzung für die perfekte Waschplatz-Planung im zukünftigen Wunsch-Badezimmer.

Keramik ist ein bewährtes Material im Badezimmer. Setzt man auf Reparaturfähigkeit und Individualität bieten sich andere Waschtische-Werkstoffe an, die umgangssprachlich fälschlicherweise als Keramik bezeichnet werden. Aber keine Angst: Die meisten Waschtische mit weißer Oberfläche können auch von einem Fachmann kaum voneinander unterschieden werden.

Keramik-Waschtische haben eine sehr glatte und hochglänzende Oberfläche und werden meist in Weiß nachgefragt, obwohl es schon seit über 40 Jahren farbige Sanitär-Keramik im Badezimmer gibt (z. B. Curry, Bermuda oder Moosgrün in den 1970er Jahren). Bei Keramik-Waschtischen hingegen setzt sich Farbe erst sehr langsam durch, obwohl einige Hersteller inzwischen über 40 verschiedene Farben und Farbtöne anbieten.

Keramik-Möbel-Waschtische sind in Standardbreiten wie 60 cm, 70 cm, 80 cm, 90 cm, 100 cm und 120 cm erhältlich. Die Tiefe von Keramik-Möbel-Waschtischen liegt in der Regel zwischen 50 und 55 cm.

Keramik wird sehr häufig bei Auflagewaschtischen / Auflagebecken in unterschiedlichen Design- und Stilrichtungen eingesetzt.

  • Badmöbel-Kombination YOUNG F-509

Abbildung: Fugenloser Waschtisch auf Maß aus Neolith in Calacatta (Marmor-Optik). Ein modernes hochwertiges Waschtischmaterial für freihängende Designer-Waschtische mit 3-seitiger Abkantung.

Waschtische aus Mineralguss, Corian®, Glas und Co.

Wie bereits erwähnt, können auch Fachleute die einzelnen Waschtischmaterialien, die eine weiße Oberfläche haben und in Richtung Keramik gehen, beim ersten Ansehen kaum voneinander unterscheiden.

Corian® und Tecnoril® sind hochwertige Waschtischmaterialien mit einer matten (weißen) Oberfläche. Andere Alternativen zu Keramik wie Mineralguss und Geacryl® können optisch noch leichter mit Keramik verwechselt werden, da diese Werkstoffe wie Keramik eine hochglänzende (weiße) Oberfläche haben. Aus Corian®, Tecnoril® und Geacryl® können auch farbige Waschtische / Waschbecken produziert werden.

Ein weiteres sehr interessantes und vielseitiges Waschtisch-Material ist Glas. Im Gegensatz zu manchem Vorurteil sind Glaswaschtische im Vergleich zu anderen Waschtischen nicht weniger robust und haben sich im Badezimmer bewährt. Glaswaschtische glänzen durch ihre absolut dichte Oberfläche, der weder Chemikalien, Laugen oder Säuren etwas anhaben können (Haarfärbemittel, Nagellackentferner, Reinigungsmittel).

Ein weiterer Vorteil ist, dass Glaswaschtische nicht nur in Weiß, sondern nahezu in allen Farben und Farbtönen hergestellt werden können. Bei Bad-Direkt sind fugenlose Glaswaschtische auf Maß in über 200 Farben / Farbtönen erhältlich. Dabei handelt es sich um genormte Farben aus dem RAL-Farbfächer, so dass die gewünschte Farbe eindeutig definiert und produziert werden kann.

Moderne Waschtisch-Materialien mit eigenständigem Charakter und eigenen Oberflächen sind Ecomalta® und Neolith®. Diese Hightech-Werkstoffe wurden ursprünglich für den Fassadenbau entwickelt. Dementsprechend extrem widerstandsfähig sind diese modernen Waschtische. Bei den Badmöbel-Oberflächen sind völlige neue Farben wählbar wie z. B. Marmoroptik.

Alle Waschtische aus Glas, Corian®, Tecnoril®, Geacryl®, Mineralguss®, Ecomalta® und Neolith® können bei Bad-Direkt als fugenlose Waschtische auf Maß ab 70 cm bis zu einer Breite von 300 cm als Einzel- oder Doppelwaschtisch produziert werden.

  • Badmöbel-Kombination VARIO40 VR-11

Abbildung: Fugenloser Mineralguss-Waschtisch auf Maß für kleine und enge Badezimmer. Waschtisch und passende Badmöbel (Badmöbel-Programm i40) nur 40 cm tief. Griffe praktischer Weise als Handtuchhalter gestaltet. Über 300 Badmöbel-Oberflächen und -Farben lieferbar (inklusive aller RAL-Farben).

Kleine, schmale Waschtische – auch auf Maß

Viele Badezimmer – besonders in Mietwohnungen, in Gäste-Bädern, Zweit-Badezimmer oder in Hotels – sind kleine, enge und schmale Badezimmer. Hierfür passende Badmöbel und Waschtische zu finden ist nicht ganz einfach.

Bad-Direkt ist einer der wenigen Hersteller, der Badmöbel und Waschtische für kleine Badezimmer bietet – auch auf Maß. Badmöbel und Waschtische des Badmöbel-Programms i40 sind nur 40 cm tief (Standard zwischen 50 und 55 cm). Will man ein kleines Badezimmer planen, machen 10 bis 15 cm weniger Tiefe bei den Badmöbeln viel aus. Die Bewegungsfreiheit im kleinen Bad erhöht sich wesentlich. Schmale Waschtische mit nur 40 cm Tiefe können bei Bad-Direkt auch auf Maß gefertigt werden.

Wie alle Badmöbel bei Bad-Direkt sind auch die Badmöbel des Badmöbel-Programms i40 in über 300 verschiedenen Oberflächen und Farben (inklusive aller RAL-Farben) erhältlich. Praktischerweise sind die kleinen Badmöbel standardmäßig mit Griffen ausgestattet, die gleichzeitig als Handtuchhalter dienen können.

Durch dieses Konzept können kleine, enge und schmale Badezimmer mit einem perfekten Waschplatz – auch auf Maß – ausgestattet werden. Selbstverständlich werden auch Oberschränke, Halb-Hochschränke und Hochschränke angeboten, die nur 21 cm bzw. 35 cm tief sind, also auch hervorragend in ein kleines Badezimmer passen und den Raum nicht erdrücken. Dasselbe gilt für Spiegelschränke, Wandspiegel (auch auf Maß) und Badezimmer-Leuchten.

Waschtisch-Design und Waschtisch-Formen

Waschtische aus unterschiedlichen Materialien gibt es in eckigem, gerundetem und konkav-gerundetem Design. Bei Bad-Direkt auch auf Maß.

  • Badmöbel-Kombination OLA L-517

Abbildung: Fugenloser gerundeter Glas-Waschtisch auf Maß in Verkehrsweiß mit Waschtisch-Unterschrank mit 2 Türen. Ein breiter Unterschrank mit 2 Türen und ein schmaler Unterschrank mit 1 Tür. Badmöbel mit Griffen in Eiche Metallblau matt. – Waschtische sind in rechteckigem, gerundeten und konkav-gerundeten Design lieferbar.

Waschtische mit Waschtisch-Unterschrank

Die meisten Waschtische werden bei Bad-Direkt als Waschtisch mit einem Waschtisch-Unterschrank bestellt. Dabei liegt der gewünschte Waschtisch / das Waschbecken vollflächig auf einem passenden Unterschrank. Der Waschtisch-Unterschrank hat dabei zwei wichtige Funktionen. Einerseits dient der Waschtisch-Unterschrank als wertvoller Stauraum direkt unter dem Waschbecken und andererseits lässt der Waschtisch-Unterschrank optisch den Siphon und die Wasserleitungen hinter Türen oder Schubladen / Auszügen verschwinden. Stauraum-Gewinn und eine schönere Optik machen Waschtische mit Waschtisch-Unterschrank bei der Badezimmerplanung sehr beliebt.

  • Badmöbel-Kombination YOUNG Y-401

Abbildung: Fugenloser Designer-Waschtisch auf Maß mit 3-seitiger Abkantung. Waschtisch-Material: Ecomalta. Bei freihängenden Waschtischen kann auf einen Waschtischunterschrank verzichtet werden. Auch für barrierefreie Bäder sehr geeignet.

Freihängende Designer-Waschtische

Neben den Waschtischen mit Waschtisch-Unterschränken gibt es noch Waschtische mit einer sogenannten dreiseitigen Abkantung. Diese Waschtische sind nur 12 cm hoch und können freihängend an der Badezimmerwand montiert werden, benötigen also keinen Waschtisch-Unterschrank. Freihängende Waschtische ohne Unterschrank sind besonders als Designer-Waschtische beliebt. Gerade bei der Verwendung moderner Waschtisch-Materialien wie Ecomalta® oder Neolith® sind diese Waschtische aufgrund von Form, Material und Oberflächen (z. B. Marmor-Optik) ein echtes Highlight im Badezimmer.

Freihängende Waschtische mit dreiseitiger Abkantung lösen auch eine andere Planungsanforderung im Badezimmer, die erst einmal ganz und gar nichts mit Design-Waschtischen zu tun hat. Viele Menschen wünschen sich für das Alter und bei einem körperlichen Handicap ein barrierefreies Badezimmer. Freihängende Waschtische ohne Waschtisch-Unterschrank bieten den Vorteil, dass dieser Waschtisch problemlos von einem Rollstuhl unterfahren werden kann bzw. dass der Nutzer beim Waschen am Waschtisch sitzen kann. Wer für diese Funktion einen freihängenden Waschtisch ohne Highend-Ansprüche sucht, kann diesen freihängenden Waschtisch auch aus traditionellen Werkstoffen wie Corian®, Tecnoril® oder Geacryl® bei Bad-Direkt bestellen.

  • Badmöbel-Kombination OLA P-902

Abbildung: Sehr beliebt: Waschplatz-Lösungen mit Auflagewaschtischen / Auflagebecken. Allerdings gilt es bei der Planung und Gestaltung einiges zu beachten, insbesondere Vor- und Nachteile gegenüber Möbel-Waschtischen und den verwendeten Waschtischplatten. Bad-Direkt liefert passende und geeignete Waschtischplatten für Auflagewaschtische auch auf Maß (verschiedenene Materialien und Oberflächen / Farben).

Auflagewaschtische / Auflagebecken

Neben Möbel-Waschtischen mit Unterschrank und freihängenden Waschtischen mit dreiseitiger Abkantung bietet Bad-Direkt auch Waschplatzlösungen mit Aufsatzwaschtischen / Auflagebecken. Aufsatzwaschtische sind moderne designorientierte Waschbecken, die auf einer Waschtischplatte aufgesetzt sind. Waschplätze mit Aufsatzwaschtischen sehen zweifelsohne sehr gut aus, haben aber einen sehr großen Nachteil, der bei der Badezimmerplanung unbedingt bedacht werden sollte.

Waschplätze mit Aufsatzwaschtisch sind wesentlich öfter und intensiver zu reinigen als andere Waschtisch-Arten. Der Grund ist ganz einfach: Bei einem Auflagewaschtisch entsteht beim Waschen permanent Spritzwasser, das nicht vom Auflagewaschtisch aufgefangen wird, sondern regelmäßig und zwangsläufig neben dem Auflagewaschtisch landet. Dieses Spritzwasser sammelt sich rund um den Auflagewaschtisch auf der Waschtischplatte, auf der der Auflagewaschtisch platziert wurde. Gleichzeitig setzt sich auch Kriechwasser auf der Waschtischplatte ab. Die Konsequenz: Auflagewaschtische und vor allem die nähere Umgebung (Waschtischplatte) müssen andauernd und mit viel Aufwand gereinigt und getrocknet werden.

Jetzt könnte man sagen: Das „bisschen“ Spritzwasser stört mich nicht. Der Satz relativiert sich allerdings, wenn man permanent mit Reinigungsarbeiten rund um den Auflagewaschtisch beschäftigt ist. Wenn man diese Nachteile wegen des besonderen Charakters von Waschplätzen mit Auflagewaschtisch gerne in Kauf nimmt, muss noch ein weiteres Planungskriterium beachtet werden. Viele Nutzer von Auflagewaschtischen achten nicht auf das Waschtischplatten-Material, das den Auflagewaschtisch trägt.

Einfache Waschtischplatten aus lackiertem Holz ohne besonderen Oberflächenschutz können sich durch kriechende Nässe, permanentes Wasser und dauerndes Reinigen mit der Zeit auflösen. Fast unmerklich dringend mit der Zeit Wasser in die Holz-Waschtischplatte und lässt diese von innen heraus faulen bzw. brüchig werden. Deshalb wird bei Bad-Direkt darauf geachtet, dass bei Auflagewaschtischen nur besonders geeignete Waschtischplatten zum Einsatz kommen.

So sind Waschtischplatten aus Holz mit einem absolut wasserdichten Laminat ummantelt, das außerdem noch extrem kratzfest und abriebfest ist. Außerdem liefert Bad-Direkt auch Waschtischplatten aus Glas (in über 200 Farben) und den traditionellen keramisch-mineralischen Werkstoffen Corian®, Tecnoril® und Geacryl®. Alle Waschtischplatten sind bei Bad-Direkt auch auf Maß bis 300 cm Länge erhältlich, so dass auch Waschplätze mit zwei (Doppelwaschtische) oder mehr Auflagewaschtischen möglich sind.

Abbildung: Fugenloser Waschtisch mit viel Ablagefläche – ab 95 cm auch auf Maß. Waschbecken links (kann aber auch rechts geplant werden).

Waschtische mit viel Ablagefläche

Werden Badmöbel und Waschtische geplant, fällt auf, dass die meisten Waschtische zu wenig Ablageflächen bieten. Oft passen nur Zahnputzbecher oder die Seife / das Handwaschgel direkt auf bzw. neben das Waschbecken. Auf alle anderen Utensilien für den täglichen Gebrauch wie Rasierer, Schminksachen oder Kosmetika kann am Waschbecken mangels Ablagemöglichkeiten nicht zugegriffen werden. Das ist nicht nur lästig, sondern auch unpraktisch.

Viel schöner wäre es, hätte der neue Waschtisch neben dem Waschbecken zusätzliche Ablageflächen. Fugenlose Waschtische auf Maß von Bad-Direkt bieten diesen Vorteil. Je größer (breiter) der Waschtisch, desto mehr Ablagefläche kann rechts oder / und links vom Waschbecken eingeplant werden. Bei Bad-Direkt werden Ablageflächen nicht separat an das Waschbecken angebaut, sondern gemeinsam mit dem Waschbecken als kompletter Waschtisch aus einem Guss gefertigt. Daher gibt es zwischen Waschbecken und Ablagefläche keine störenden Nähte oder Fugen, so dass der Waschtisch samt Ablageflächen hygienisch einwandfrei und leicht zu reinigen ist.

Je kleiner ein Waschtisch / Waschbecken ist, desto weniger Ablagefläche kann der Waschtisch bieten. Das liegt schlicht und einfach daran, dass das Waschbecken auch eine bestimmte Größe haben muss. Durch die Waschtischproduktion auf Maß kann Bad-Direkt bereits ab 95 cm einen fugenlosen Waschtisch mit einer relativ großen Ablagefläche anbieten. Dabei wird das eigentliche Waschbecken rechts oder links im Waschtisch platziert, so dass seitlich vom Waschbecken ausreichend viel Ablagefläche geschaffen wird.

Fugenlose Waschtische auf Maß werden in der Regel mit einem passenden Waschtisch-Unterschrank geplant. Unter den vorgesehenen Ablageflächen werden je nach Breite des Waschtisches weitere Unterschränke geplant. Die Planung eines fugenlosen Waschtisches ist in etwa mit einer guten Küchenplanung vergleichbar. Auch dort wird der Platz unter der Arbeitsplatte (Waschtisch) mit Schränken perfekt unterbaut, so dass zusätzlich maximaler Stauraum zur Verfügung steht.

Waschbecken-Formen

Bei den meisten angebotenen Standard-Waschtischen und vorgefertigten Badmöbel-Kombination ist die Form des Waschbeckens von vornherein festgelegt, angepasst an die Größe des Waschtisches. Eine Ausnahme sind fugenlose Waschtische auf Maß. Bei diesen Waschtischen kann sogar die Waschbeckenform gewählt werden. Dafür bietet Bad-Direkt – angepasst an die Größe des Waschtisch-Unterschranks und dem verwendeten Waschtischmaterial – verschiedene Alternativen: ovale Waschbecken, runde Waschbecken, gerundete Waschbecken und rechteckige Waschbecken. Dadurch kann man bei Bad-Direkt nicht nur die Abmessungen und das Design des Waschtisches wählen, sondern auch Größe und Form der Waschbecken.

  • Badmöbel-Kombination OLA FL-02

Abbildung: Fugenloser Waschtisch mit Ablagefläche. Waschbecken rechts (kann aber auch links geplant werden). Perfekter Waschplatz mit viel Komfort: Ablagefläche, Stauräume, Wandspiegel auf Maß, Leuchte.

Der perfekte Waschtisch

Der perfekte Waschtisch ist ein Waschtisch, der den zur Verfügung stehenden Raum im Badezimmer perfekt ausfüllt, maximale Ablagefläche und maximalen Stauraum durch passende Badmöbel bietet. Diese Anforderungen können durch einen fugenlosen Waschtisch auf Maß erfüllt werden. Ergänzt durch einen passenden Spiegelschrank oder einen Wandspiegel auf Maß samt Leuchten und weitere ergänzende Schränke ergibt sich ein absolut komfortabler und effizient nutzbarer Waschplatz, der keinen Wunsch übrig lässt.

Früher – als Badewanne und Dusche – noch als Komfort galten, musste die gesamte Körperpflege inklusive Haare waschen (manchmal auch noch die Wäsche) am Waschplatz erfolgen. Daraus haben sich die klassischen Doppelwaschtische mit zwei Waschbecken entwickelt. Es war schlichtweg wirtschaftlicher über zwei Waschbecken zu verfügen, an denen sich zwei Personen gleichzeitig waschen konnten.

In unserer modernen Zeit sind klassische Doppelwaschbecken mit zwei Waschbecken nicht mehr notwendig. In einem modernen Badezimmer erfolgt die Arbeitsteilung ganz anders. Selbst wenn zwei Personen das Badezimmer nutzen, so erfolgen die wenigsten Tätigkeiten völlig zeitgleich. Daher ist es sinnvoll zu überlegen, ob ein Waschtisch mit zwei Waschbecken für das eigene Badezimmer wirklich die beste Lösung ist.

Wäre es nicht sinnvoller, auf zwei Waschbecken zu verzichten und den Waschtisch als einen kombinierten Nassarbeitsplatz (Waschbecken) und Trockenarbeitsplatz (Ablagefläche rechts oder links vom Waschbecken) zu planen? Durch den Verzicht auf das zweite Waschbecken, kann der gewonnene Platz als Ablagefläche und Trockenarbeitsplatz genutzt werden. In der Praxis hat sich diese moderne Aufteilung eines sogenannten Doppelwaschtisches bewährt.

Während sich Mann am Waschbecken die Zähne putzt oder das Gesicht wäscht, kann sich Frau zeitgleich am selben Waschtisch die Haare föhnen oder sich schminken. Ist Frau am Waschbecken aktiv, kann sich Mann zeitgleich rasieren oder föhnen. Die Aufteilung eines Waschplatzes in einen Trocken- und einen Nassarbeitsbereich ist höchst effektiv und komfortabel, insbesondere wenn man das Badezimmer mit mehreren Personen gleichzeitig nutzen möchte.

Der einzige Grund, der für einen klassischen Doppelwaschtisch im privaten Badezimmer spricht, sind hygienische Gründe, z. B. wenn ein Nutzer durch eine Krankheit ein separates Waschbecken benötigt. Oder wenn Badewanne oder Dusche im Badezimmer nicht vorhanden sind.

In Hotels, Wellnessbereichen, Sport- und Freizeitanlagen haben Doppel- und Mehrfach-Waschbecken durchaus eine Daseinsberechtigung. Im Gegensatz zum privaten Badezimmer geht es in öffentlichen Sanitär- und Waschräumen darum, einer großen Menschenmenge das gleichzeitige Händewaschen zu ermöglichen.

Egal ob Einzel- oder Doppelwaschplatz, in einem modernen Privat-Badezimmer besteht der Waschtisch aus einem Waschbecken (Nassarbeitsplatz) und einem Trockenarbeitsplatz (seitliche Ablagefläche). Die perfekte Umsetzung dafür bietet Bad-Direkt durch Qualitäts-Badmöbel und fugenlose Waschplätze auf Maß.

Wandhängende und bodenstehende Badmöbel

Moderne Badmöbel sind wandhängende Badmöbel, also Waschtische, Waschtisch-Unterschränke, Unterschränke, Halb-Hochschränke und Hochschränke, die nicht auf den Boden gestellt werden, sondern an die Wand gehängt werden.

Das hat zwei wesentliche Gründe. Wandhängende Badmöbel wirken optisch leichter als bodenstehende Badmöbel. Durch wandhängende Badmöbel wird der Raum optisch nicht erdrückt. Außerdem sind wandhängende Oberschränke, Halb-Hochschränke und Hochschränke mit nur 21 cm bzw. 35 cm Tiefe nicht ganz so dominant wie bodenstehende Schränke. Neben der optischen Leichtigkeit kann ein Badezimmer mit wandhängenden Möbeln viel leichter gereinigt werden als ein Badezimmer mit auf dem Boden stehenden Schränken. Um bodenstehende Schränke muss außen herum gereinigt werden. Jeder bodenstehende Schrank wird zum Hindernis.

Ein typisches bodenstehendes Badmöbel ist ein Waschmaschinenschrank. Wegen des Gewichts der Waschmaschine und der Bedienung macht es wenig Sinn, einen Waschmaschinenschrank wandhängend zu planen. Bei Bad-Direkt gibt es bodenstehende Badmöbel für Waschmaschinen und Trockner, auch als Tower, d. h. Waschmaschine und Trockner können übereinander stehend platziert werden.

  • Badmöbel-Kombination YOUNG FL-20

Abbildung: Fugenloser Waschtisch auf Maß (Breite 180 cm) aus Geacryl. Waschtisch und Badmöbel in Graphitgrau (RAL 7024) Hochglanz. – Badmöbel in über 300 Oberflächen und Farben inklusive aller RAL-Farben. Waschtisch in Weiß matt oder Hochglanz. Farbige Waschtische. Glas-Waschtische in allen RAL-Farben.

Badmöbel-Oberflächen

Eine weitere Aufgabe bei der Badplanung ist die Auswahl der Badmöbel-Oberfläche: Welchen Charakter und welche Farbe sollen die Badschränke haben? Dafür bietet Bad-Direkt über 300 verschiedene Badmöbel-Oberflächen in matt oder Hochglanz an.

Zu dieser Farbauswahl gehören auch alle RAL-Farben, also über 200 genormte Farben und Farbtöne in matter oder hochglänzender Ausführung. Somit können beispielsweise Badmöbel in klaren Farben wie Schwarz, Anthrazit, Grau, Beige, Rot oder Grün, aber Mischtöne wie Bordeaux, Türkis oder Pink für das eigene Badezimmer gewählt werden.

Diese Auswahl lässt nahezu keinen Wunsch beim Farbdesign des Badezimmers übrig, hat aber auch noch einen anderen Hintergrund. Immer mehr Menschen wünschen sich für Ihr Badezimmer einen farbigen Waschtisch. Zum Beispiel einen fugenlosen Glaswaschtisch auf Maß, der bei Bad-Direkt ebenfalls in allen RAL-Farben lieferbar ist. Daraus ergibt sich, dass dafür auch passende Badmöbel angeboten werden. Somit kann ein steingrauer Glaswaschtisch auch mit steingrauen Badmöbeln geplant werden.

Noch ein Tipp: Sofern Sie sich für einen glänzenden Waschtisch (z. B. Glas, Keramik, Mineralguss, Geacryl®) entscheiden, sollten die Badmöbel in einer matten Ausführung gewählt werden. Wenn nämlich sowohl der Waschtisch als auch die Badmöbel in einer Hochglanz-Oberfläche gewählt werden, kann die Badmöbel-Kombination übertrieben glänzend wirken.

Neben den RAL-Farben stehen bei Bad-Direkt noch eine Vielzahl von anderen Badmöbel-Oberflächen in Holz- oder Stoffoptik, in Holzfurnier (z. B. Eiche, Esche, Nussbaum oder Ebenholz) und farbig lackierten Holzoberflächen matt oder in Hochglanz zur Verfügung. Damit lässt sich der Waschplatz im Farbdesign perfekt zu den Wand- und Bodenbelägen (z. B. Fliesen) im Wunsch-Badezimmer abstimmen oder als bewusster Farbtupfer und Highlight platzieren.

Wer sein Badezimmer oder seinen Waschtisch lieber in traditionellem Weiß halten möchte, findet bei Bad-Direkt farbig lackierte weiße Badmöbel-Oberflächen in Weiß matt oder Weiß Hochglanz passend zu weißen Waschtischen aus Keramik, Corian®, Mineralguss und anderen keramisch-mineralischen Werkstoffen. Oder man entscheidet sich für weiße Badmöbel mit Holzstruktur, in Esche-Optik oder Eiche furniert.

  • Badmöbel-Kombination VARIO40 VR -12

Abbildung: Waschtisch mit Badezimmerschränken: Waschtisch-Unterschrank mit 2 Auszügen / Schubladen, Unterschrank mit 2 Auszügen / Schubladen, zusätzlich 2 Halb-Hochschränke mit Türen an gegenüber liegender Wand, Klapp-Spiegelschrank. Badezimmer-Schränke schaffen Stauraum, auch in kleinen Badezimmern (abgebildeter Waschtisch nur 40 cm tief!).

Badezimmer-Schränke

Neben dem Waschtisch-Unterschrank können bei der Waschplatz-Gestaltung noch weitere Unterschränke, Oberschränke, Halb-Hochschränke und Hochschränke zum Einsatz kommen. Das hängt insbesondere davon ab, wie viel Platz im Badezimmer zur Verfügung steht und wie viel Stauraum für Handtücher, Wäsche, Hygieneartikel, Kosmetika, Föhn und Reinigungsmittel geschaffen werden soll.

Den Basis-Stauraum bietet ein Waschtisch-Unterschrank, der direkt unter dem Waschtisch platziert werden kann. Ein Waschtisch-Unterschrank kostet keine zusätzliche Fläche im Badezimmer, sondern nutzt sinnvoller Weise den sonst toten Raum unter dem Waschbecken. Zusätzlich werden der Siphon und die Wasserleitungen optisch sauber verdeckt. Ist der Waschtisch sehr breit, können neben dem Waschtisch-Unterschrank noch weitere Unterschränke platziert werden.

Alle weiteren Schränke wie Oberschränke, Halb-Hochschränke und Hochschränke sind optionale Ergänzungen, die den Stauraum im Badezimmer vergrößern. Diese Schränke unterscheiden sich äußerlich durch eine unterschiedliche Höhe, die von 60 cm Höhe bis 200 cm betragen kann.

Bei Bad-Direkt sind Oberschränke, Halb-Hochschränke und Hochschränke schlank gehalten, d. h. diese Schränke sind bewusst nur 21 cm oder 35 cm tief. Hintergrund dafür ist: Das Badezimmer soll durch weitere Schränke nicht überladen, klobig oder erdrückend wirken. Schlanke Badezimmerschränke sind elegant unaufdringlich und können daher überall im Badezimmer zusätzlichen Stauraum schaffen. Auch ganz wichtig: Diese Badschränke passen auch problemlos in kleine, enge und schmale Bäder.

Badezimmerschränke werden mit Griffen, ohne Griffe – grifflos oder mit einem Push-Pull-System angeboten. Bei Bad-Direkt stehen alle Varianten zur Verfügung, wobei grifflose Badmöbel (Badmöbel-Programm YOUNG) aus Designgründen favorisiert werden. Bei Badmöbeln mit Griffen (Badmöbel-Programm OLA) kann aus verschiedenen Griff-Alternativen ohne Aufpreis gewählt werden. Bei kleinen Badmöbeln (Badmöbel-Programm i40 – nur 40 cm tief) sind die Standard-Griffe von vornherein als Handtuchhalter gestaltet.

Badschränke, Waschtisch-Unterschränke und Unterschränke können mit Türen oder mit Auszügen / Schubladen geplant werden. Schränke mit Türen sind meist günstiger als Schränke mit Auszügen. Unter praktischen Gesichtspunkten werden Waschtisch-Unterschränke und Unterschränke meist mit Auszügen gewählt. Es ist schlichtweg komfortabler am Waschbecken mit Schubladen zu arbeiten.

Schubladen und Auszüge bei Bad-Direkt sind Qualitäts-Auszüge wie in sehr guten Küchen. Dazu gehören Metallführungen, Vollauszug, Selbsteinzug und Softclosing. Hochwertige Metallführungen sorgen für ein dauerhaft gleichmäßiges und störungsfreies Öffnen und Schließen der Schubladen. Vollauszug macht es möglich, die komplette Schublade und nicht nur einen Teil der Schubladen herauszuziehen und zu nutzen. Selbsteinzug und Softclosing sorgen dafür, dass sich die Schubladen selbst einziehen und dabei sanft und geräuschlos schließen.

Bei Oberschränken, Halb-Hochschränken und Hochschränken werden überwiegend Türen geplant. Wie bereits erwähnt, sind diese Schränke bei Bad-Direkt sehr schlank und wandhängend. Dadurch können diese Schränke gut erreicht und über Türen bequem, das heißt ohne sich zu Bücken, leicht  geöffnet und geschlossen werden.

Regale für das Badezimmer werden meist aus optischen Gründen gewünscht. Dabei wird davon ausgegangen, dass Schränke den Raum erdrücken und noch kleiner machen würden. Wie bereits erwähnt, trifft dieses Argument bei Badezimmerschränken von Bad-Direkt wegen ihres schlanken Designs nicht zu. Grundsätzlich sind Regale im Badezimmer beliebte Staubfänger. In Regalen platzierte Handtücher oder Wäsche werden unweigerlich feucht und klamm. Aus diesen Gründen ist ein schlanker Badezimmerschrank die bessere Alternative zu einem Regal.

Wer trotzdem nicht auf ein Regal oder ein Wandbord im Badezimmer verzichten möchte, findet bei Bad-Direkt unterschiedliche Modelle und Wandelemente aus Holz oder Glas.

Abbildung: Spiegelschrank TRITTICO in der Breite 160 cm ( auch in den Breiten 140 cm, 120 cm, 100 cm, 90 cm, 80 cm, 70 cm, 60 cm, 40 cm). Spiegelschränke mit Glastüren beidseitig verspiegelt. Innenliegendes Schalter-Steckdosen-Element. In über 300 Oberflächen / Farben inklusive aller RAL-Farben. – Alternativ Wandspiegel auch auf Maß. – Wandspiegel und Spiegelschränke zur besseren Gesichtsausleuchtung mit zusätzllicher Leuchte planen.

Spiegelschränke, Spiegel und Leuchten

Zu einem perfekten Waschplatz gehört ein passendes Spiegel-Element. Eine Möglichkeit ist ein Spiegelschrank, der nicht nur die Spiegelfunktion bietet, sondern auch zusätzlichen Stauraum für die verschiedensten Badutensilien. Bad-Direkt bietet Spiegelschränke in unterschiedlichen Breiten von 40 cm bis 160 cm. Es können aber auch an einem sehr breiten Waschtisch mehrere Spiegelschränke in Reihe platziert werden, so dass eine Spiegelschrank-Fläche von weit über 200 cm entstehen kann.

Spiegelschränke von Bad-Direkt haben standardmäßig beidseitig verspiegelte Glastüren, Glaseinlegeböden sowie ein innen liegendes Schalter-Steckdosen-Element. Eine weitere Besonderheit ist die Farbauswahl bei Spiegelschränken. Wie bei den anderen Badmöbeln bietet Bad-Direkt auch bei Spiegelschränken über 300 Oberflächen und –Farben inklusive aller RAL-Farben (also z. B. auch in Schwarz, Grau, Anthrazit, Blau oder Rot). Damit ist sichergestellt, dass bei Bad-Direkt alle Spiegelschränke in der Oberfläche / Farbe der gewählten Badmöbel geliefert werden können. Zwischen Badmöbeln und Spiegelschränken ist optische Harmonie garantiert.

Neben Spiegelschränken, Klapp-Spiegelschränken und Spiegelschrank-Elementen bietet Bad-Direkt alternativ eine Kollektion Wandspiegel in unterschiedlichen Design- und Stilrichtungen. Soll ein Wandspiegel in rechteckigem Design geplant werden, so kann der Wandspiegel auch auf Maß produziert werden.

Zur perfekten Gesichtsausleuchtung beim Schminken oder der Gesichtspflege sind zusätzliche Leuchten an einem Spiegelschrank oder Wandspiegel ein Muss. Auch dafür bietet Bad-Direkt ein passendes Programm inklusive LED-Leuchten und LED-Lichtleisten.

  • Badmöbel-Kombination MODULA 113

Badmöbel kaufen bei Bad-Direkt. Waschtische in Standard-Breiten und fugenlose Waschtische auf Maß. Waschtische aus verschiedenen Materialien in Weiß oder farbig: rechteckig, gerundet oder konkav-gerundet. Badezimmerschränke in unterschiedlichen Größen, Breiten und Tiefen. Mit Griffen oder ohne Griffe / grifflos. Über 300 Badmöbel-Oberflächen und -Farben inklusive alle RAL-Farben. Passende Spiegelschränke, Wandspiegel (auch auf Maß) und Leuchten. Badmöbel kaufen mit persönlicher Beratung, ohne Anzahlung (Kauf auf Rechnung), Lieferung frei Haus.

Badmöbel kaufen

Wer sein Badezimmer renovieren oder neu planen möchte und dafür Waschtisch und Badmöbel kaufen möchte, sollte auf eine hohe Qualität der gewünschten Produkte achten. Die Produktqualität entscheidet letztlich über Langlebigkeit und Nutzungsdauer, die im Badezimmer viele Jahre beträgt. Kompromisse in der Qualität zahlen sich im Badezimmer nicht aus.

Wenn Sie Ihr Wunsch-Bad planen, sollten Sie sich nicht mit Standard zufrieden geben, sondern den Waschplatz, den Waschtisch und die Badmöbel nach Ihren Wünschen gestalten können. Dazu gehört, dass Sie Ihren Waschtisch auf Maß kaufen können. Selbstverständlich mit den passenden Badmöbeln, Badezimmerschränken und Spiegelelementen.

Wie bei allen Produkten, liegen auch bei Badmöbeln und Waschtischen viele Qualitätsmerkmale im Detail. Dazu gehören die Verwendung hochwertigster Materialien und Werkstoffe, eine absolut saubere und einwandfreie Oberflächenverarbeitung, die bestmögliche Qualität bei Schubladen und Türen und eine möglichst große und nahezu unendliche Planungsfreiheit, um individuelle Wünsche und Anforderungen bei der Badezimmergestaltung zu erfüllen.

Mit seinem Badmöbel- und Waschtisch-Programm „Fugenlose Waschtische auf Maß und Qualitäts-Badmöbel“ bietet der Badmöbel-Hersteller Bad-Direkt über 5 Millionen Planungsmöglichkeiten, den perfekten Waschplatz für das eigene Badezimmer zu gestalten und dabei keine Kompromisse eingehen zu müssen.

Badmöbel und Waschtische von Bad-Direkt sind bei über 1.000 Fachhändlern, Badspezialisten und Bäderstudios erhältlich. Außerdem unterhält Bad-Direkt in der Zentrale bei Heilbronn eine der größten Badmöbel- und Waschtisch-Ausstellungen mit über 50 topaktuellen Waschplatz- und Badmöbel-Kombinationen, die nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung auch für Endkunden geöffnet ist. Besucher aus Skandinavien, Niederlande, Luxemburg, Österreich, der Schweiz und Italien belegen, dass sich auch eine weite Anfahrt für bezahlbare Spitzenqualität, hoher Individualität und perfekte Maßanfertigung lohnt.

 

 

Badmöbel-Ratgeber als PDF. Jetzt herunterladen!

Ihre Vorteile bei Bad-Direkt

Perfekter Service

Persönliche Beratung und Begleitung

Wir helfen Ihnen weiter!

Besuchen Sie unsere Werksausstellung oder rufen Sie uns an!

Kauf auf Rechnung

Keine Anzahlung - Keine Vorauskasse

Zahlung nach Lieferung

Risikolose und bequeme Zahlung auf Rechnung

Lieferung frei Haus

Keine Versandkosen. Keine Verpackungskosten.

Keine Versandkosten

Lieferung an Ihre Adresse per Werks-Spedition

Einfach und bequem bestellen

Wir unterstützen Sie dabei

Einfach bestellen - mit unserer Unterstützung

Wir helfen Ihnen dabei.

Wie geht es weiter?

Badmöbel-Kataloge
Badmöbel-Preislisten
Werkausstellung Badmöbel
Telefonische Badmöbel-Beratung
Badmöbel-Angebot anfordern

Immer für Sie da!

Rufen Sie uns an: 0 71 30 - 405 70 75 | Telefonische Beratung von 8 bis 20 Uhr - auch am Wochenende | info@bad-direkt.com

Wichtige Links:

Waschplatz-Ideen | Mein Angebot | Gut & Günstig - Shop | Werksausstellung | Kontakt